Allgemein, Naschhaus

Zimtschnecken-Tag 4. Oktober in Schweden und bei uns!: “Kanelbullens dag”

Zimtschnecken-Tag 4. Oktober in Schweden und bei uns!: "Kanelbullens dag" 1

Heute ist der 4. Oktober und damit wird in Schweden offiziell der Kanelbullens Dag gefeiert. Die Schweden sind wie wir wissen absolute Naschweltmeister. Das zeigt schon allein der Kalender der Schweden, ganze 18 Tage im Jahr ist einem bestimmten Gebäck gewidmet.

Dieses traditionelle schwedische Rezept für Kanelbullar (Zimtschnecken) besteht aus einem perfekt weichen und zähen Kardamomteig, einer buttrigen Zimt-Zucker-Füllung und wird zu süßen kleinen Knoten gedreht.

Die Kanelbullar gehören zu jeder schwedischen Fika dazu – wörtlich übersetzt heißt es übrigens Zimtballen. Natürlich haben wir jetzt auch passend ein Rezept für Schwedische Kanelbullar für euch.

Folgende Zutaten braucht ihr:

Für den Teig:
210 ml lauwarme Milch
8 g Trockenhefe oder 20g frische Hefe
500 g Mehl
80 g Zucker
75 g weiche Butter
1 Ei
2 TL Vanillezucker
1 TL Zimt
1 TL gemahlenen Kardamom
Prise Salz

Für die Füllung:
100 g Butter
100 g brauner Zucker
2-3 TL Zimt
½ TL gemahlenen Kardamom
1 TL Vanillezucker

Außerdem:
2-3 EL Hagelzucker zum Bestreuen
1 Eigelb + 1 EL Milch

Jetzt geht es ins Detail:

  1. Milch auf 50° – 60° Celsius erhitzen, dann mit der Hefe und einer Prise Kristallzucker in einer Schüssel verrühren bis es schäumt.
  2. Den restlichen Zucker, das Ei und das Eigelb, 2 Teelöffel Vanille, 1 Teelöffel Kardamom und 2 Teelöffel Salz hinzugeben und mit dem Schneebesen verrühren, bis die Eier aufgeschlagen und gut verbunden sind.
  3. Nach und nach 500 g Mehl in die Küchenmaschine mit Knethaken geben und kneten, bis sich ein weicher, seidiger Teig bildet
  4. Nun 75g der zimmerwarmen Butter in kleinen Stücken unter, bis sie gut eingearbeitet ist. Den Teig zu einer Kugel formen und die Enden nach unten drücken, damit die Oberfläche glatt ist.
  5. Teig zugedeckt 30 – 45 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  6. Den Teig ausrollen auf ca. 4 mm und ca. 30 cm Breite
  7. Zucker und Zimt mischen und über den Teig streuen
  8. Den Teig zu einer langen Rolle zusammenrollen und in Scheiben schneiden
  9. Die Scheiben auf ein Backblech legen und ca. eine Stunde gehen lassen, bis sie ca. die doppelte Größe erreicht haben.
  10. Vor dem Backen mit verquirltem Ei und etwas Wasser bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Bei 220 °C auf mittlerer Schiene backen, bis die Zimtschnecken eine goldbraune Farbe bekommen. Das dauert ca. 8 – 10 Minuten

Zimtschnecken-Tag 4. Oktober in Schweden und bei uns!: "Kanelbullens dag" 2

https://www.instagram.com/reel/CUmKP_fl7Ob/

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.