Allgemein, Naschhaus

Neu von Marabou – Schokolade mit dem Geschmack von Lakritz, Himbeere und Karamell

Neu von Marabou - Schokolade mit dem Geschmack von Lakritz, Himbeere und Karamell 1

Hier ist die letzte Geschmacksrichtung des Marabou-Wettbewerbs, bei dem die Teilnehmer aufgefordert wurden, ihre Traumkombination zu nennen – und es war eine Schokolade mit Lakritz, Himbeere und Karamell. Der Wettbewerb hatte insgesamt über 136.000 Teilnehmer und führte zu den Geschmackskombinationen Marabou Popcorn & Meersalz, Marabou Brownie, Kokosnuss & Kaffee und Marabou Lakritz, Himbeere & Karamell.

Das Aroma wurde von Frederikke kreiert. Sie hat die Geschmackskombination entwickelt, weil sie findet, dass Lakritz und Himbeeren so gut zusammenpassen, und sie hat Karamell hinzugefügt, um es noch leckerer zu machen. Während die anderen auf den Markt gebrachten Geschmacksrichtungen eher “pur” waren, ist Lakritz, Himbeere & Karamell eine dekadente Geschmackskombination für alle, die es gerne etwas kräftiger mögen!

Die beste Sorte aus dem Marabou-Wettbewerb

Die Geschmacksrichtung ist eine ständige Neueinführung im Marabou-Sortiment und wird ab dem 6. September in den Schokoladenregalen zu finden sein.

Es ist das erste Mal, dass das Unternehmen die Verbraucher um Hilfe bittet, und Sara Sjöholm sagt, sie hätten fantastische Arbeit geleistet, und sie glaubt nicht, dass es das letzte Mal ist, dass die schwedische Bevölkerung auf diese Weise beteiligt wird. Klingt vielversprechend für uns, die wir noch auf die Erfüllung unserer ultimativen Schokoladenträume warten!

Die Marabou Lakrits, Hallon & Caramel ist ganz klar unser Favorit aus dieser Serie und wie ich finde ganz klar eine gute Alternative zur Marabou Black Saltlakrits.

Hier findet ihr bei uns im Naschhaus übrigens die wahrscheinlich größte Marabou-Auswahl der Stadt. Ihr könnt die Sorten direkt in Berlin-Friedrichshain abholen oder natürlich hier im Shop kaufen. Das Naschhaus-Sortiment besteht aus knapp 100 Marabou-Produkten.

Der Original Marabou-Milchschokoladentafel. Sie wurde 1916 in Schweden eingeführt und ist die erfolgreichste schwedische Schokolade aller Zeiten. Keine Wunder.

Gegründet wurde die Marke von dem norwegischen Chocolatier Johan Throne Holst (1868-1946), der die gleiche Schokoladenrezeptur bereits unter dem Namen Freia mit großem Erfolg in Norwegen eingeführt hatte – Anfang des 20. Jahrhunderts besaß Freia über 50% des norwegischen Markte. Ab Mitte der 1950er Jahre wurde die Marabou-Schokolade karamellisiert, was ihren Geschmack erheblich veränderte.

Neu von Marabou - Schokolade mit dem Geschmack von Lakritz, Himbeere und Karamell 2

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.