Naschhaus

Mmm…Marabou – was die schwedische Schokolade so beliebt macht

Sie ist Proviant und Mitbringsel bei jedem Schwedenurlaub: Marabou. Die schwedische Schokolade ist so beliebt, dass du sie längst auch in Deutschland kaufen kannst. Früher sogar im Möbelhaus. Aber was ist an den Tafeln und Rollen von Marabou so besonders?

Marabou-Schokolade: Zartschmelzender Genuss in vielen Geschmacksrichtungen

Mit einem „Mmm…Marabou“ zergeht ein Stück Schokolade cremig auf der Zunge. Es schmeckt süß, schokoladig und nach Salzlakritz oder Minzkrokant oder Nüssen oder Sahne-Nougat oder …

Marabou ist nicht einfach Schokolade, sondern süßer Genuss mit Vielfalt. Die Zusammensetzung ist dabei alles andere als gewöhnlich, aber immer typisch schwedisch. Für jeden Geschmack gibt es die passende Sorte mit ausgefallenen Zutaten. Schokoladenpuristen greifen hingegen zur Mörk choklad, der dunklen Variante von Marabou, oder naschen den Klassiker Mjölkchoklad (Milchschokolade) von Marabou.


Gerollt, nicht nur als Tafel – Marabou für unterwegs und zum Teilen

Auf dem Weg in den hohen Norden liefert Marabou genau die richtige Dosis Zuckerschock bis zur Destination. Zu Zeiten, als Autos noch nicht klimatisiert waren, musste eine schokoladige Lösung her, die erst im Mund und nicht schon auf der Hutablage oder im Handschuhfach zergeht. Besonders praktisch: die Marabou-Rollen.

Die einzelnen Schokoladendrops lassen sich einfach herausdrücken. 78 Gramm reichen für zwei kleine und zwei große Kinder an Bord bis zur nächsten Pause. Mit den Schoko-Rollen macht auch den Kleinen das Teilen Spaß. Denn jeder Schokodrop ist genau so groß wie der zuvor. Bei einer Tafel Schokolade klappt das nicht immer.

Das Auge isst mit: Naschen ist Gold wert

Seit über hundert Jahren liefert Marabou schokoladige Spezialitäten mit dem gewissen Etwas.

Fun Fact: Ein Norweger steckt hinter dem schwedischen Exportschlager Marabou. Johan Throne-Holst hat die Marabou AB 1916 gegründet. 1919 wurden die ersten Schokoladen im schwedischen Sundbyberg geschöpft. Heute kommt die Marabou aus Väsby in Uppland.

Die reiche Sortenvielfalt ist das Eine, das Auswickeln der Marabou-Schokolade ist das Andere. Daher ist die Marabou-Schokolade bis heute in edles Goldpapier verpackt. Genießer kosten das Kakao-Aroma schließlich mit allen Sinnen aus. Schön, wenn sie nicht nur unwiderstehlich schmeckt, sondern bereits vor dem Naschen gülden glänzt.

Das Stück Schokolade ist ein Luxus, den man sich gerne gönnt und manchmal ist die Extraportion Tryptophan genau das, was du brauchst. Ob Kindheitserinnerung oder Urlaubsandenken – es sind vor allem die guten Momente, die wir mit der Marabou verbinden, die sie so besonders macht.

Hier findet ihr unsere Marabou-Auswahl

Teaser-Bild: Photo by Simone van der Koelen on Unsplash

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.